Das Wichtigste in Kürze

Ausbildungsdauer:
3 Jahre (36 Monate), ggf. Verkürzung

Schulische Voraussetzungen:
Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Die Betriebe bevorzugen jedoch Bewerber/innen mit (mindestens) gutem Hauptschulabschluss (Typ 10 A).

Ausbildungsinhalte:
– Kundinnen individuell beraten zu Hauttyp, Hautzustand, Pflege und Farbtyp
– Haut und Nägel mit unterschiedlichen Methoden pflegen
– Dekorative Kosmetik einsetzen
– Kosmetikprodukte verkaufen
– Massagen

Bewerber sollten …

  • Sinn und Gespür für Schönheit
  • Interesse an Biologie und Chemie
  • Verkaufstalent
  • Offen und freundlich auf neue Menschen zugehst
  • Sorgfalt und Geschicklichkeit haben
  • Kreativ sein
  • Eine gute Beobachtungsgabe haben

Ausführliche Ausbildungsinformationen

Wenn Sie genauer wissen wollen, wie die Ausbildung zum/zur Kosmetiker/in abläuft, finden Sie bei berufenet, den Berufsinfoseiten der Bundesagentur für Arbeit, hierzu jede Menge Informationen. Mehr Info geht nicht.

Typische Tätigkeiten

Was machen Kosmetiker eigentlich den ganzen Tag? Wie sieht ihr Arbeitsalltag aus, mit welchen Materialien arbeiten sie?
Die Antwort darauf gibt’s hier: Bei berufenet, den Berufsinfoseiten der Bundesagentur für Arbeit, erhalten Sie den ultimativen Überblick über den typischen Aufgabenbereich des Kosmetikers.

Perspektiven

In Zukunft wie schon seit Jahrtausenden wird Mode, Schönheit und Gepflegt sein immer gefragt sein. Hinzu kommt, dass der Kosmetiker weder durch Maschinen noch durch Computer zu ersetzen ist – eine Tatsache, die dem Kosmetikhandwerk eine sichere Perspektive bietet.

Aufstiegschancen

Nach der Ausbildung bestehen u. a. folgende Möglichkeiten der Weiterbildung:

  • Meister im Kosmetikhandwerk
  • Maskenbildner/in
  • Betriebswirt/in – Handwerk
  • Selbstständigkeit

DIE ZWISCHENPRÜFUNG IM KOSMETIK-HANDWERK

EIN FACHLICHER KOMMENTAR

Der Prüfungskommission ist nach Aufforderung der ausgefüllte Hautbeurteilungsbogen, der Behandlungs- und Produktplan für die Durchführung einer kleinen Gesichtsbehandlung am eigenen Modell vorzulegen.

Bei allen Prüfungsteilen sind Aspekte der Hygiene, des Umweltschutzes, der Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung zu berücksichtigen. Ein gepflegtes, dem Berufsbild entsprechendes Aussehen wird vorausgesetzt.

Die Zwischenprüfung wird nur im praktischen Bereich durchgeführt und stellt eine reine Wissensstands-Abfrage dar.

Die Prüfungszeit von gesamt 3 Stunden darf bei der praktischen Prüfung nicht überschritten werden (zzgl. Warte-/Vorbereitungszeiten)!
Weitere Informationen zur Prüfung erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen zur Zwischenprüfung.

FERTIGKEITSPRÜFUNG Zwischenprüfung (Praxis)


Bei der Prüfung vorhanden sind:
– Liegen
– Arbeitswagen
– Lupenleuchte
– Vapozon.


Hautbeurteilung am Fremdmodell

gesamt 15 Minuten

– Kontaktaufnahme zum Fremdmodell
– Durchführung einer Hautdiagnose mit Hilfe eines Beurteilungsbogens.

Kleine Gesichtsbehandlung am eigenen Modell

gesamt 75 Minuten

Ausgefüllter Beurteilungsbogen, Behandlungs- und Produktplan sind mitzubringen
Geben Sie hier bitte detailliert an, in welcher Reihenfolge Sie die Gesichtsbehandlung durchführen. Beginnen Sie mit der Vorbereitung des Arbeitsplatzes und beziehen Sie alle in den Prüfungsunterlagen genannten Schritte in der von Ihnen gewählten Reihenfolge ein. Bitte geben Sie auch Einwirkzeiten an.
Die Beschreibung ist bindend und darf während der Prüfung nur mit Begründung umgestellt werden. Wählen Sie die Textform und nummerieren Sie die einzelnen Schritte durch. Beginnen Sie mit einem neuen Schritt jeweils in einer neuen Zeile.

Wichtig: nicht mit Bleistift ausfüllen!

– Empfang der Kundin, Betten der Kundin
– Reinigung
– Peeling
– Augenbrauen und Wimpern färben
– Augenbrauen zupfen
– Packung inkl. Hals und Dekolleté
– Tonisieren der Haut
– Abschlusspflege.

Wichtig: Ihr Modell sollte ein schwarzes Oberteil tragen und mind. 4 Wochen nicht behandelt worden sein.

Aus medizinischen und hygienischen Gründen dürfen Modelle mit Fußpilz, Herpes, etc. nicht mitgebracht werden.


Maniküre – Naturnägel

an einer Hand Massage, an der anderen Hand Maniküre
gesamt 30 Minuten

– Nägel formen
– Nagelhaut behandeln und pflegen
– Durchführung einer Hand- und Armmassage
– Lacken der Nägel mit Unterlack und einem deckenden farbigen Cremelack.

Wichtig: kein Perlmuttlack!

typgerechtes Tages-Make-up

gesamt 30 Minuten

Die Reihenfolge der Arbeiten ist nicht festgelegt
– Grundierung und Concealer und Puder
– Augenbrauengestaltung
– Lidschatten
– Rouge
– Mascara
– Lippenkonturenstift
– Lippenstift
– Gesamteindruck.

Wichtig: Vorlage muss mitgebracht werden!

DIE ABSCHLUSSPRÜFUNG IM KOSMETIK-HANDWERK

EIN FACHLICHER KOMMENTAR

Der Prüfungskommission ist nach Aufforderung der ausgefüllte Haut-beurteilungsbogen, der Behandlungs- und Produktplan für die Durch-führung einer Gesichtsbehandlung am eigenen Modell vorzulegen.

Bei allen Prüfungsteilen sind Aspekte der Hygiene, des Umweltschutzes, der Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung zu berücksichtigen. Ein gepflegtes, dem Berufsbild entsprechendes Aussehen wird vorausgesetzt.

Die Prüfungszeit der theoretischen Prüfung ist auf 4 Stunden festgelegt mit zwei 15minütigen Pausen.
Ausführliche Informationen zur theoretischen Prüfung erhalten Sie mit dem Versand der Anmeldeunterlagen.

Die Prüfungszeit von gesamt 5 Stunden darf bei der praktischen Prüfung nicht überschritten werden (zzgl. Warte-/Vorbereitungszeiten)!
Während der Prüfung gibt es mittags eine 30minütige Pause.
Weitere Informationen zur praktischen Prüfung erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen zur Abschlussprüfung.

KENNTNISPRÜFUNG Abschlussprüfung (Theorie)

Die jeweils gültigen Termine erhalten Sie mit den Anmeldeunterlagen zur Abschlussprüfung

08.00 Uhr: Anwesenheit aller Prüflinge

Kosmetische Behandlung
08.15 – 09.45 (90 Min.)

Pause
09.45 – 10.00 (15 Min.)

Verkauf und Warenwirtschaft
10.00 – 11.30 (90 Min.)

Pause
11.30 – 11.45 (15 Min.)

Wirtschafts- und Sozialkunde
11.45 – 12.45 (60 Min.)

FERTIGKEITSSPRÜFUNG Abschlussprüfung (Praxis)


Bei der Prüfung vorhanden sind:
– Liegen
– Arbeitswagen
– Lupenleuchte
– Vapozon
– Fräser für Füße (Trockengerät)
– Rollwagen mit Wanne für das Fußbad.

Kundenberatung am Fremdmodell

pro Prüfling maximal 10 Minuten

Gesichtsbehandlung inkl. Dekolleté

gesamt 100 Minuten

Ausgefüllter Beurteilungsbogen, Behandlungs- und Produktplan sind mitzubringen
Geben Sie hier bitte detailliert an, in welcher Reihenfolge Sie die Gesichtsbehandlung durchführen. Beginnen Sie mit der Vorbereitung des Arbeitsplatzes und beziehen Sie alle in den Prüfungsunterlagen genannten Schritte in der von Ihnen gewählten Reihenfolge ein. Bitte geben Sie auch Einwirkzeiten an.
Die Beschreibung ist bindend und darf während der Prüfung nur mit Begründung umgestellt werden. Wählen Sie die Textform und nummerieren Sie die einzelnen Schritte durch. Beginnen Sie mit einem neuen Schritt jeweils in einer neuen Zeile.

Wichtig: nicht mit Bleistift ausfüllen.

– Reinigung
– Peeling
– ggf. Bedampfer (wird zur Verfügung gestellt)
– Ausreinigen
– Augenbrauen und Wimpern färben
– Augenbrauen zupfen
– Spezialbehandlung z.B. Ampulle
– Massage
– dem Hauttyp entsprechende Maske, z.B. Modellage
– Abschlusspflege.

Wichtig: Ihr Modell sollte ein schwarzes Oberteil tragen.

Aus medizinischen und hygienischen Gründen dürfen Modelle mit Fußpilz, Herpes, etc. nicht mitgebracht werden.

Maniküre (eine Hand) – Naturnägel

an einer Hand, Naturnägel
gesamt 30 Minuten

– Nägel kürzen und formen
– Nagelhaut behandeln
– Nägel polieren
– French Maniküre frei lackieren; Stifte sowie Schablonen sind nicht erlaubt.

Wichtig: keinen Perlmuttlack verwenden.

Fußpflege / Pediküre

ein Fuß mit Geräteeinsatz
gesamt 30 Minuten

– Fußbad
– Nägel kürzen und formen
– Nagelhaut behandeln
– Nägel reinigen
– Hornhaut entfernen
– einen Fuß lackieren.

Wichtig: es muss mit rotem Nagellack gearbeitet werden.

Haarentfernung / Depilation

beide Unterschenkel inkl. Knie
gesamt 30 Minuten

Wichtig: die zu entfernenden Haare müssen deutlich zu sehen sein.

Klassische Ganzkörpermassage

gesamt 45 Minuten

Rückenlage:
– Hand- und Armmassage an einem Arm
– Fuß- und Beinmassage an einem Bein.

Bauchlage:
– Beinmassage an einem Bein
– Rückenmassage.

Wichtig: die Reihenfolge ist zu beachten.


typgerechtes Abend-Make-up

gesamt 40 Minuten

Die Reihenfolge der Arbeiten ist nicht festgelegt
– Grundierung und Concealer und Puder
– Augenbrauengestaltung
– Lidschatten (mehrfarbig, nicht nur ein Ton)
– Rouge
– Kunstwimpern (Einzeln, Büschel oder Bänder)
– Mascara
– Lidstrich
– Lippenkonturenstift
– Lippenstift
– Gesamteindruck.

Wichtig: Vorlage muss mitgebracht werden!

Anmeldeverfahren zur Kosmetik- Zwischenprüfung und -Abschlussprüfung

Alle Auszubildenden müssen sich postalisch (oder persönlich) bei der Geschäftsstelle der Friseur- und Kosmetik-Innung Köln, Richard-Wagner-Straße 32-34, 50674 Köln, anmelden.

Die Anmeldeformulare mit Anmeldefrist sowie Anlagen werden im Vorfeld an die Betriebe versendet.

Der Anmeldung zur Zwischenprüfung sind beizufügen:
Kopie des Ausbildungsvertrages
Kopie des letzten Berufsschulzeugnisses
Kopie der ÜBA- / Lehrlingslehrgangs-Bescheinigungen
– unterschriebene „Erklärung zum Ausbildungsnachweis“
– unterschriebene „Allgemeine Hinweise zum Antrag auf Zulassung zur Prüfung“.

Für die Anmeldung zur Abschlussprüfung zusätzlich:
– Kopie der Bescheinigung der Teilnahme an der Zwischenprüfung
– bei Wiederholungsprüfungen den unterschriebenen „Antrag auf Befreiung“.

Die Anmeldefrist endet
– für die Winterprüfung jeweils zu Ende August (genaue Terminvorgabe siehe Anmeldeformular)
– für die Sommerprüfung jeweils zu Ende Februar (genaue Terminvorgabe siehe Anmeldeformular).

Mit den Anmeldeunterlagen wird auch der Gebührenbescheid über die Prüfungsgebühr versendet. Der Rechnungsbetrag ist bis zur Einsendung der Unterlagen zu entrichten.

Wenn keine Anmeldung innerhalb der Frist erfolgt, kann dies zu einem Ausschluss von der Prüfung führen, d.h. Ihr Ausbildungsziel ist gefährdet.

Zu folgenden Zeiten können Sie sich an die Geschäftsstelle wenden:

Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr

Noch Fragen? Bernd Arzdorf steht Ihnen in der Innung unter 02 21-27 25-178-46 oder per E-Mail b.arzdorf@kopfarbeit-koeln.de gerne zur Verfügung.
Weitere wichtige Informationen rund um das Thema Gesellenprüfung stellt auch die Handwerkskammer Köln unter folgendem Link bereit:
https://www.hwk-koeln.de/artikel/pruefungswesen-gesellen-abschluss-und-zwischenpruefungen-32,0,333.html

 

Friseur- und Kosmetik-Innung Köln
Richard-Wagner-Str. 32-34
50674 Köln
Tel.: 0221-27 25 178-0
Fax: 0221-25 11 16

Besuchen Sie uns auf
Facebook
Instagram